Das grüne EU-Bio-Logo

Im Lebensmittelsektor ist der Begriff Bio eine geschützte Bezeichnung. Das grüne EU-Bio-Logo ist europaweit das offizielle Zeichen für BIO. Alle verpackten Bio-Nahrungsmittel, die innerhalb der EU verkauft werden, müssen das EU-Bio-Logo auf der Verpackung tragen. Die EU-Bio-Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 legen den Mindeststandard für Bio-Lebensmittel in Europa fest. Das Logo auf der Verpackung garantiert, dass diese Mindeststandards eingehalten werden.

Kriterien und Kontrollen

Landwirte, Verarbeiter, Handel und Importeure müssen nach EU-Verordnungen arbeiten, wenn sie ihre Produkte mit dem EU-Bio-Logo kennzeichnen möchten. Die Betriebe melden und beschreiben ihre Tätigkeit der zuständigen Stelle für Bio-Kontrollen in ihrem Mitgliedsstaat.

In Folge werden diese Betriebe durch eine unabhängige Kontrollstelle überprüft. Bei einem positiven Ergebnis erhalten sie ein Zertifikat und können ihre Produkte als Bio-Erzeugnisse vermarkten. Die Produzenten werden mindestens einmal im Jahr überprüft, um zu garantieren, dass die Bio-Regeln eingehalten werden.

Der Code des EU-Bio-Logos besteht aus drei Komponenten:
z.B.: AT-BIO-000

  • AT steht für Österreich, d.h. die Kontrollstelle befindet sich in Österreich
  • BIO bedeutet, dass die Kontrollstelle für die Prüfung von Bio-Lebensmitteln zugelassen ist
  • 000 = der 3-stellige Code bezeichnet die jeweilige Kontrollstelle.


Zusätzlich kann ein Bio-Hinweis auf der Lebensmittel-Verpackung angebracht sein:

  • aus kontrolliert biologischem Anbau
  • aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft
  • aus ökologischem Anbau
  • aus ökologischer Landwirtschaft

Interessante Artikel

Filtermöglichkeiten

Bitte auswählen

pageImages.0.alternative

Bio-Aktionstage: Von Äpfeln und Hühnern

pageImages.0.alternative
23.09.2020

Bio-Aktionstage: Bio auf über 1.800 m Seehöhe - Teil 2

Ihr könnt euch bestimmt an meinen Beitrag vom...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
23.09.2020

Bio-Aktionstage: Bio auf über 1.800 m Seehöhe - Teil 1

Wir wanderten auf die Rax. Am Programm stand die einzige, vollständig bio-zertifizierte Hütte in Österreich. Der Hüttenwirt – Gerold Hubmer - hat sich vor neun Jahren...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
22.09.2020

Bio-Aktionstage: Weiterbildung im Bereich Bio

Ein Bauernkind aus Salzburg, das ihr theoretisches und praktisches Wissen perfekt vereint. Sie vertritt die Bäuerinnen und Bauern gegenüber den Ministerien, Behörden und der europäischen Kommission. Ich habe mit ihr über das Thema...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
15.09.2020

Bio-Aktionstage: Bienen

Heute habe ich die Untermieterinnen und Untermieter des Rathauses in Wien besucht. Wobei „Unter“-mieter nur bedingt stimmt – denn eigentlich wohnen die Bio-Bienen ja oben auf dem Rathausdach. In Wien gibt es ca. 5.200 Bienenstöcke – über 50...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
07.09.2020

Aktuelle Bio-Zahlen - die Auswirkungen von Corona

Corona hat die Menschen sensibler für die Qualität und Herkunft von Lebensmitteln gemacht. Das kommt Bio-Lebensmitteln besonders zu gute. Sie konnten im ersten Halbjahr 2020 in fast allen Produktgruppen zulegen.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative

BioINFO - Das EU-Bio-Logo und das AMA-Biosiegel

pageImages.0.alternative
01.09.2020

Bio-Aktionstage: Bio in der Gastronomie?

Bio in der Gastronomie? Nach wie vor ein Nischenthema – aber nicht zu Recht. Mittlerweile ist jedes zehnte im Supermarkt gekaufte Produkt Bio, bei den Rohstoffen in der Gastronomie sieht es noch anders aus.

mehr erfahren

AMA-Biosiegel"