BIOinfo.at image

Fakten zum Bio-Ei?

250 Eier verzehrt hierzulande jede Person im Durchschnitt pro Jahr, jedes achte Ei stammt von einer Bio-Henne, die neben mehr Platz im Stall auch verpflichtend Auslauf ins Freie zur Verfügung hat. Im Stall befinden sich Nester, Sitzstangen und Futtereinrichtungen.
Die Bio-Landwirtinnen und Bio-Landwirte füttern die Tiere ausschließlich mit Biofutter. Auch die Küken dürfen nur von biologischen Betrieben kommen. Durch jährliche Bio-Kontrollen wird die Einhaltung der Auflagen sichergestellt.
Bio-Ei"

Ein Bio-Ei erkennt man auf einen Blick am Stempel auf der Eischale, der die Haltungsform angibt:

  • 0 – Ei aus Bio-Haltung
  • 1 – Ei aus Freilandhaltung
  • 2 – Ei aus Bodenhaltung

Mehr zur Lebensmittelherkunft

AMA-Biosiegel"

Bio-Landwirtschaft